Aktuelle Nachrichten

Die Tricks der Taschendiebe werden immer raffinierter. Auf dieser Seite präsentiert Ihnen der Webmaster aktuelle Lagebeiträge über Taschen- und Trickdiebe! Weitere Nachrichten aus werden innerhalb der jeweiligen Monate eingestellt.

2018:

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

Übersicht der Shortnews und Twitter-Nachrichten 2018 ⇒

  • PDF
  • Drucken

Chilenische Gepäckdiebe festgenommen

  • Sonntag, den 08. Juli 2018 um 14:52 Uhr
  • Geschrieben von: Webmaster

München. Am Mittwoch, 04.07.2018, gegen 12.55 Uhr, betraten drei chilenische Staatsangehörige ein Fischlokal in der Westenriederstraße. Eine 51-jährige Münchnerin, welche dort ihre Mittagsmahlzeit einnahm, saß an einem Tisch und hatte ihre Handtasche neben sich auf einem Stuhl abgelegt. Die drei Männer bemerkten beim Vorbeigehen die offene Handtasche und nutzten die Gelegenheit sofort aus. Während zwei der Täter den Bereich abdeckten, griff der dritte Täter schnell in die Handtasche und entwendete die Geldbörse. Anschließend verließen die drei sofort zügig die Lokalität wieder. Nachdem die 52-Jährige den Diebstahl kurz darauf bemerkte, wurden die vorhandenen Videoaufzeichnungen gesichtet. Der gesamte Tatablauf ist darauf dokumentiert. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten in einem Restaurant im Tal die drei Tatverdächtigen erkannt und festgenommen werden. Sie wurden einwandfrei als die drei gesuchten Diebe identifiziert. Am Folgetag, Donnerstag, 05.07.2018, konnte der von den Tätern benutzte Pkw in der Westenriederstraße aufgefunden werden. Das Fahrzeug war nicht verschlossen und es konnten diverse Koffer mit vermutlichem Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Nach Sachlage und auch nach Angaben von einem der drei Tatverdächtigen reisten alle drei im Mai 2018 über Frankreich ein. Sie hatten sich zusammengeschlossen, um Diebstähle zu begehen. Die Tatbeute wird jeweils geteilt. Die drei chilenischen Staatsbürger sind aufgrund ihrer Vorgehensweise als professionelle Diebe einzustufen. Es ergaben sich Hinweise, dass sie auch in Italien, der Schweiz sowie in anderen Städten im Bundesgebiet Taten begangen haben. Dies bedarf jedoch noch weiterer umfangreicher Ermittlungen durch das Kommissariat 65. Am Donnerstag, 05.07.2018, wurden die drei Chilenen dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Gegen alle drei erging Haftbefehl. Quelle: focus | 08.07.18

  • PDF
  • Drucken

Tanzende Trickdiebe festgenommen

  • Sonntag, den 08. Juli 2018 um 14:50 Uhr
  • Geschrieben von: Webmaster

Zürich. Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Sonntagmorgen (8.7.2018) im Zürcher Stadtkreis 4 zwei mutmaßliche Taschendiebe verhaftet und ein Smartphone sichergestellt. Fahndern fielen kurz nach 3 Uhr zwei Männer auf, die sich verdächtig benahmen und offensichtlich nach Diebesgut Ausschau hielten. Im Stadtkreis 4 begaben sich die zwei Unbekannten in eine Gruppe von tanzenden Personen. Die Polizisten konnten daraufhin beobachten, wie der eine Mann aus der Hosentasche eines Tanzenden ein Smartphone entwendete. Die beiden mutmasslichen Diebe wurden sofort festgenommen. Das Telefon wurde dem Eigentümer wieder zurückgegeben; dieser hatte den Diebstahl, bis zur Mitteilung durch die Kantonspolizei Zürich, nicht bemerkt. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Algerier im Alter von 18 und 23 Jahren. Sie werden nach den polizeilichen Befragungen der Staatsanwaltschaft und anschliessend zwecks Prüfung fremdenpolizeilicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt. Quelle: polizeiticker | 08.07.18

  • PDF
  • Drucken

Taschendiebe im Bereich Burgring festgenommen

  • Sonntag, den 08. Juli 2018 um 14:49 Uhr
  • Geschrieben von: Webmaster

Wien. Beamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) wurden am Donnerstag, den 5. Juli 2018, gegen 12.00 Uhr auf zwei mutmaßliche Täter aufmerksam, die sich im Bereich des Burgrings mehrfach verdächtig Touristengruppen näherten. Der Mann und die Frau (28 und 20 Jahre alt) konnten auf frischer Tat ertappt werden, wie sie Bargeld und eine Geldbörse aus einem Rucksack stehlen wollten. Die Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen. Quelle: vienna | 06.07.18

  • PDF
  • Drucken

Algerischer Handtaschendieb der U-Haft zugeführt

  • Sonntag, den 08. Juli 2018 um 14:47 Uhr
  • Geschrieben von: Webmaster

München. Am Sonntag 01. Juli gegen 14.45 Uhr entwendete ein 19-jähriger Mann aus Algerien in einem Schnellrestaurant in der Maria-Probst- Straße einem 26-jährigen Gast die Umhängetasche mit Bargeld und Dokumenten. Von der Tat konnte die Polizei Videoaufzeichnungen sichern, woraufhin Zivilbeamte die weiteren Ermittlungen übernahmen.  Die Beamten konnten dann in einer nahegelegenen Unterkunft den 19-Jährigen als den Tatverdächtigen identifizieren. Gegen 21.00 Uhr wurde er dann in seinem Zimmer angetroffen und festgenommen. Die in dem Schnellrestaurant entwendete Umhängetasche samt Inhalt wurde aufgefunden. Auf seinem Bett und in seinem Spind lagen Gegenstände, wie ein Laptop, ein Tablet, Mobiltelefone und eine Kamera, die laut Polizei ebenfalls aus Diebstählen stammen. In seiner Geldbörse befand sich eine größere Menge Bargeld in verschiedenen Währungen.  Die Gegenstände und das Geld wurden sichergestellt. Der 19-Jährige wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt und am nächsten Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Bezüglich weiterer Diebstähle ermittelt die Polizei. Quelle: tz | 06.07.18